Zum Inhalt springen

Donnerstag 15. November 2018
 

08:00     Registrierung
 

09:00     Begrüßung/ Eröffnung des Symposiums

Prof. Dr. Uwe Plank-Wiedenbeck, Dr. Frank Zimmermann

09:15     Session Technik I: Sicherheit von GNSS-Anwendungen

Chair: Hendrik Osenberg

Störrobuste GNSS‐Empfänger für sicherheitskritische Anwendungen
Andriy Konovaltsev, Emilio Pérez Marcos, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Oberpfaffenhofen
Manuel Cuntz, Michael Meurer, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Oberpfaffenhofen und Chair of Navigation, RWTH Aachen

Schutz vor Spoofing-Angriffen durch Integrität & Authentizität
Kathrin Frankl, Daniel Maier, Thomas Pany, Universität der Bundeswehr München

Digitaler Schutz mobiler ITS Verkehrstelematik vor Sabotage und unbefugter Nutzung
Erich H. Franke, AFUSOFT Kommunikationstechnik GmbH, Königsbach-Stein

Server-basierte Galileo PRS Snapshot-Verifikation bei OS-Täuschung
Daniel Rubino, Xabier Zubizarreta, Alexander Rügamer, Wolfgang Felber, Fraunhofer IIS, Nürnberg

11:00     Kaffee
 

11:20     Session Anwendung I: Hoch-automatisierter LKw-Verkehr

Chair: tbd

Platooning-Ansätze für das Österreichische Autobahn- und Fernstraßennetz
DieterHintenaus, ASFINAG, Wien

Energie-effizientes LKW-Platooning in Österreich – Ambitionen und Erfahrungen
Walter Aigner, Wolfgang Schildorfer, HiTec, Wien
Andreas Kuhn, Andata, Salzburg

Evaluationsframework zur Ermittlung der Potentiale von Platooning auf die Reduzierung von Luftschadstoff-Emissionen in Straßenräumen
Marco Fedior, Wido Hamel, Bauhaus-Universität Weimar

Virtuelle Belegungsermittlung von LKW-Parkplätzen
Elmar Pfannerstill, Andy Apfelstädt, Jörg Fuchs, Fachhochschule Erfurt

Aktuelle Truck-Platooning Initiativen in Europa, Asien und Nord-Amerika
Arjan van Vliet, RDW, the Netherlands Vehicle Authority, Zoetermeer, Niederlande

13:00     Mittagimbiss
 

13:45     Keynote: Galileo – Sachstand und Ausblick

René Kleeßen, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR)

14:15     Session Anwendung II: Intelligente Verkehrssysteme

Chair: Uwe Plank-Wiedenbeck

HALI Berlin – Bevorrechtigung von Sondereinsatzfahrzeugen an Lichtsignalanlagen mit Galileo PRS
Ronald Nippold, Robert Oertel, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), Berlin
Nikolas Dütsch, IABG mbH, Ottobrunn
Matthias Overbeck, Alexander Rügamer Fraunhofer Institut für Integrierte Schaltungen (IIS), Nürnberg
Jürgen Schuster, Ronald Weigel, Siemens AG, Fürth
Andre Waelkens, Airbus Defence and Space GmbH, Taufkirchen

Semantic Modeling of Intelligent Transportation Systems
Mahsa Mirboland, Kay Smarsly, Bauhaus University Weimar

Anforderungen an Sensornetzwerke als Teil der Daten-Kommunikation der digitalen Straße für das automatisierte Fahren und für den Einsatz in Verkehrsmanagementzentralen
Raimo Harder, Bauhaus-Universität Weimar

Datenmanagement für Intelligente Verkehrssysteme und Erdbeobachtung: Unterschiedliche Anwendungsbereiche mit gleichen Big Data Herausforderungen?
Marcus Paradies, Sirko Schindler, Robert Axmann, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Jena

16:00     Kaffeepause
 

16:20     Session Technik II: RTK und Digitale Karten

Chair: Frank Zimmermann

Gewonnene Erkenntnisse während des Aufbaus eines weltweit verteilten Bodenstationsnetzwerkes zum agilen Tracken von Cubesats unter urbanen und ländlichen Bedingungen
Andreas Hornig, Universität Stuttgart / AerospaceResearch.net, Jena
Dieter Fritsch, Universität Stuttgart

RTK in der Präzisionslandwirtschaft
Osman Kalden, Telespazio VEGA Deutschland GmbH, Darmstadt

Kartengestützte GNSS/IMU-Datenfusion mit Kalman-Filter und Co.: Anwendungen im Bahnbereich
Michael Roth, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Braunschweig

Digitale Karten für die hochgenaue Lokalisierung von vernetzten Fahrzeugen im städtischen Umfeld
Tobias Quack, Frank-Josef Heßeler, Dirk Abel, RWTH Aachen

18:00     Ende Tag 1
 

18:00 -21:00       Büfett-Dinner Ende Tag 1


 

Freitag 16. November 2018
 

08:30     Session Technik III: Fusionierung

Chair: Frank Zimmermann

Der Virtuelle Empfänger für kontinuierliche GNSS-basierte Navigation von Binnenschiffen
Tobias Kersten, Le Ren, Steffen Schön, Leibniz Universität Hannover

Performance of Distributed Antenna Sub-arrays for Robust Satellite Navigation in Automotive Applications
Syed Naser Hasnain, Ralf Stephan, Matthias Hein, Universität Ilmenau
Marius Brachvogel, RWTH Aachen, Michael Meurer, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Oberpfaffenhofen und Chair of Navigation, RWTH Aachen

SLAM und Optische Navigation für automatisierte Fahrzeuge
Franz Andert, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Berlin

Satellitengestütztes Fahrzeugortungs- und Integritätsüberwachungskonzept als Basis für die Zugsicherung und -steuerung von Sekundärbahnen
Paul Schwarzbach, Albrecht Michler, Christoph Schettler, Florian Gierisch, Oliver Michler, Technische Universität Dresden

Sicherheitsgerichteter, simulationsbasierter Entwurf fusionierter Fahrzeugortungssysteme in frühen Phasen des Entwicklungsprozesses
Arne Geffert, Tianxiang Lan, Andreas Dodinoiu, Uwe Becker
Technische Universität Braunschweig

10:30     Kaffeepause & Poster Präsentation: Zur Bewertung von High Sensitivity GNSS-Empfängern bei der Kombination in Multi-Sensor Systemen

Tobias Kersten, Jens-André Paffenholz, Leibniz Universität Hannover

10:50     Session Anwendung III: Mobilitätsdienste

Chair: Uwe Plank-Wiedenbeck

RadAR+ - Reiseassistenzsystem für dynamische Umgebungen auf der Basis von Augmented Reality (Teil 1-3 im Block)
Benjamin Kolbe, Rhein-Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft mbH, Heike Twele, HaCon Ingenieurgesellschaft mbH, Falko Schmid, Ubimax GmbH

12:15     Mittagimbiss
 

13:00     Session Anwendung IV: Öffentlicher Personenverkehr und Mobility as a Service

Chair: Steffen Schön

Verfahren zum Identifizieren einer Teilmenge von Positionen als Basis für die Ermittlung eines Reisewegs
Jörg Pfister, TH Mittelhessen

Indoor-Positionierung durch Integration von Fahrzeugtelemetriedaten mit UWB-Distanzmessungen
Eva Reitbauer, Roman Wilfinger, Manfred Wieser, Technische Universität Graz

Businessmodelle für Mobility as a Service – Restriktionen und Lösungsansätze
Christoph Zimmer, BPV Consult GmbH, Koblenz

14:40     Keynote: Precise Positioning and Position Integrity in 5G Mobile Networks

Johannes Springer, T-Systems International GmbH

15:10     Kaffeepause
 

15:30     Session Technik IV: Testverfahren

Chair: Hendrik Osenberg

Neue Testmöglichkeiten für GPS/GNSS Mehrwegeeffekte in stark strukturierten Umgebungen zur Verbesserung der Störfestigkeit der hochgenauen Positionierung beim autonomen Fahren
Karen von Hünerbein, Werner R. Lange, Lange-Electronic GmbH, Gernlinden

Ein automatisches Flurfahrzeug für Algorithmen- und Sensortests
Benjamin Tennstedt, Steffen Schön, Leibniz Universität Hannover

GNSS Interferenzen und Störungen: Ergebnisse der Langzeitanalysen und Empfängertests im EU-Projekt STRIKE3
Martin Pölöskey, Automotive & Rail Innovation Center (ARIC) der AGIT mbH, Aachen
Michael Pattinson, Mark Dumville, Dimitrios Fryganiotis, Nottingham Scientific Ltd, UK
ZahidulBhuiyan, Sarang Thombre, Finnish Geospatial Research Institute, National Land Survey of Finland
M. Alexandersson, Erik Axell, Swedish Defence Research Agency
Venkatesh Manikundalam, GNSS Labs, Indien
Sanguk Lee, ETRI, Republik Korea
Joaquín Diego Reyes Gonzalez, European GNSS Agency (GSA)

Data Mining georeferenzierter V2X-Kommunikationsdaten aus Langzeitmessungen verschiedenartiger Messfahrzeuge
Florian Pinzel, Robert Richter, Oliver Michler, Technische Universität Dresden

17:15     Schlussbemerkungen

Prof. Dr. Uwe Plank-Wiedenbeck, Dr. Frank Zimmermann

17:20     Ende POSNAV 2018